Star Wars in Die Sims 4? Ernsthaft? Und EA macht’s immer schlimmer…

Als vor einigen Wochen das Icon für das neue Gameplay-Pack geleakt wurde, hatten die ersten schon eine dunkle Vorahnung. Bis zur Gamescom behielt ich aber die Hoffnung, dass es auch alles mögliche andere hätte darstellen können. Bei der Gamescom aber dann doch der Trailer. Die Sims 4. Neues Gameplay Pack. Star Wars – Die Reise nach Batuu. Ich bin selten von einem Pack enttäuscht, im Zweifel sind mir Packs mal egal, oder ich schiebe die Anschaffung eben, bis es im Angebot ist. Aber ich kann mich so gar nicht mit dem Gedanken von Star Wars anfreunden. Zugegeben, Star Wars ist so gar nicht mein Thema, ich habe keinen der Filme gesehen und die, die ich mal angefangen hatte, sprachen mich wohl so wenig an, dass ich sie nicht zu Ende gesehen habe. Ich will das StarWars-Universum gar nicht schlecht reden. Es gibt sehr viele Menschen, die dieses FanDom feiern und es lieben. Ich nicht. Ich will auch gar nicht sagen, dass der Stoff schlecht ist – er spricht mich aber eben einfach nicht an. Und nun gibt’s StarWars in Sims 4. Das was ich bisher in Videos gesehen habe, sieht tatsächlich gut aus, rein objektiv betrachtet. Aber dann gibt’s da zum Beispiel Waffen und Waffen haben in meinen Augen irgendwie nichts in Sims 4 zu suchen. Es gibt viel, viel Kritik aus der Community für dieses Pack und zwar auch von StarWars-Fans. Ich denke, EA hätte sich einen größeren Gefallen getan, wenn sie einen StandAlone-Titel daraus gemacht hätten. So, wie sie es mit Sims Mittelalter gemacht haben (was ich auch momentan wieder spiele). Das hätte ich nachvollziehen können und dann hätten mich auch die Waffen nicht gestört. Die Frage nach einem Kauf (gleich oder später) hätte sich hier ganz einfach nicht gestellt. Da es aber Bestandteil des Spiels ist und tatsächlich die Welt sehr gut gemacht und die Bau- und CAS-Objekte diesmal sehr umfangreich sein sollen, kommt man schon irgendwie in eine Zwickmühle. Und natürlich ist es auch ein bisschen die „Komplettierung meines Sims4-Spiels“, die mich herausfordert.

Glücklicherweise habe ich aber – vor der StarWars-Erweiterung – durch meine jahrelange Spielpause noch einige andere Erweiterungen, Gameplay-Packs und Accessoire-Packs, die ‚ausgegraut‘ sind, und die ich mir auf jeden Fall vor StarWars noch zulegen möchte…

Aber EA macht es sich derzeit irgendwie auch nicht leicht. Erst gab es Stunk wegen den Hautfarben, die in zu wenig Varianten im CAS zur Verfügung stehen (für mich tatsächlich unverständlich, bei den Tieren gibt es da viel mehr Möglichkeiten und die Engine aus Sims 3 war viel besser), dann enthüllte man, dass das neue GameplayPack StarWars ist und als man merkte, dass es auch aufgrund diesen Dingen (und noch einigen mehr) gewaltig Gegenwind aus der Community gab, veröffentlichte man einen „offenen Brief“ als Video. In diesem erzählte man, man würde sich die Kritik der Community zu Herzen nehmen und es würde bald ein weiteres Pack angekündigt werden. Und obwohl man die Wünsche der Community nach Dingen wie Farm-Life, Etagenbetten, Autos und anderem kenne und sich zu Herzen nehmen würde – würden die Community Wünsche auch im nächsten Pack nicht umgesetzt werden. Das ist irgendwie wie ‚Ja, mein Kind, ich kenne deinen Geburtstagswunsch – ich schenke dir trotzdem etwas anderes‘. Hmpf, ziemlich frustrierend. Zumal, wenn es dann wieder etwas ähnlich stark „gewolltes“ werden sollte, wie die StarWars-Thematik. Ärgerlich, sehr ärgerlich. Ich glaube, damit hat EA sich keine Freunde gemacht.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.