In anderthalb Wochen starten hier die Sommerferien und ich kann sie gar nicht abwarten. Nicht weil wir Urlaub machen und wegfahren (tun wir nicht), aber dann ist erst einmal an der Schulfront Ruhe. Gefühlt bin ich nämlich gerade genauso oft in der Schule wie meine Kinder. Ich bin im Elternbeirat einer Klasse und hier gab es in den letzten Wochen viel zu klären. Das hat Energie, Nerven und vor allem Zeit gekostet und noch stehen ein paar Termine an (nicht nur Elternbeirat). Gleichzeitig ist aber auch für meine Kinder einiges zu klären, der Kleine soll im nächsten Schuljahr nach der Schule in die OGS gehen, weil die Große dann eine Unterrichtsstunde mehr hat und ich simpel nicht 2x fahren möchte. Dann heißt es aber wieder, alles anders organisieren und die Nachmittagsplanung ändern, denn die Hausaufgaben werden dadurch dann später (und vermutlich vom Umfang her mehr) werden. Aber darüber mach ich mir dann Gedanken. Außerdem liegen auch beim WingTsun in dieser Woche Prüfungen an. Das große Kind hat ihre schon bestanden. Das kleine Kind muss noch 2 Stunden ableisten. Allerdings ist der Tag morgen sowieso schon voll gepackt mit Ergo, Bücherei und Hausaufgaben. Mal sehen.

Dann ist mein Hund ja auch noch akut krank geworden und muss zu Kontrollterminen und heute musste dann auch noch ein Pensionshund zum Tierarzt – wieder 2 Stunden weg. Gefühlt komme ich gerade gar nicht zu den Büroarbeiten, was sehr ärgerlich ist, da meine Kunden warten. Ich hoffe einfach, dass es sich spätestens im Laufe der nächsten Woche beruhigt mit den privaten Terminen. Und im besten Fall kann ich morgen früh noch wenigstens eine Sache abarbeiten, bevor ich Hundetraining habe.

Sunny

w

0

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.